Presse / Medien

Pressemitteilungen

15.6.2020

Fraunhofer FHR startet Online-Vortragsreihe «Radar in Aktion»

Forschung lebt vom Austausch. In Zeiten von Corona ist dieser in persönlicher Form jedoch kaum möglich. Das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR startet deshalb die öffentliche Online-Vortragsreihe «Radar in Aktion» zu den verschiedensten Radaranwendungen des Instituts: Von kontaktloser Lebenszeichenerfassung über Weltraumbeobachtung bis hin zum Autonomen Fahren. Die Vorträge richten sich an Kunden, Partner und Interessierte aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.
Read more

6.5.2020

Online durch die Wachtberger Kugel

Weltraumbeobachtung mit Radar jetzt von zu Hause aus erleben: Das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR bietet seine Führungen durch das Weltraumbeobachtungsradar TIRA ab sofort online an.
Read more

11.2.2020

Vernetzung verstärkt: Fraunhofer FHR und Universität Siegen unterzeichnen Kooperationsvertrag

Das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR und das Zentrum für Sensorsysteme (ZESS) der Universität Siegen bauen ihre langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit weiter aus. Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages wird die Partnerschaft durch die gemeinsame Berufung zweier neuer Professuren vertieft.
Read more

7.2.2020

Reha-To-Go: Ganglabor am Körper tragen

Dank Sensoren in der Kleidung sollen Ärzte künftig die Bewegungsmuster von Patienten auch nach deren Entlassung aus dem Krankenhaus beobachten und korrigieren können. Patientinnen und Patienten mit Problemen beim Gehen wie zum Beispiel in der Genesungsphase nach Operationen sollen künftig den direkten Draht zum Arzt mit nach Hause nehmen: Ein Forschungsteam unter Beteiligung des Fraunhofer FHR und der Ruhr-Universität Bochum (RUB) entwickelt ein mobiles System, das Alltagsbewegungen kontinuierlich misst, den Patienten direkt Rückkopplung gibt und es Ärzten erlaubt, Genesungsprozesse engmaschig zu überwachen und zu optimieren. Das Projekt „RehaToGo“ unter Federführung der Firma „ID4us“ in Duisburg wird mit rund 2,1 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.
Read more

Sie interessieren sich für die Forschungsergebnisse des Fraunhofer FHR? Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen sowie Jahresberichte und Prospekte aus unserem Institut.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, Interesse an einem Interview oder Fachartikel haben, sprechen Sie uns an. Wir arrangieren gerne ein Expertengespräch für Sie.

Bilder in druckfähiger Auflösung finden Sie bei unseren Pressemitteilungen - Weitere Motive stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Möchten Sie sich regelmäßig über das Institut informieren, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Bitte schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.  

Ihr Ansprechpartner

Jens Fiege und sein Team stehen Ihnen für alle Fragen zum Fraunhofer FHR zur Verfügung.


Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR
Interne und externe Kommunikation

Fraunhoferstraße 20
53343 Wachtberg

Tel.: 0151 613 653 67
Fax: 0228 9435-627
E-Mail: pr@fhr.fraunhofer.de