Fraunhofer TALENTA

TALENTA bietet Wissenschaftlerinnen bei Fraunhofer durch maßgeschneiderte Qualifizierung und karriereorientierte Vernetzung die Möglichkeit, ihre Karriere strategisch voranzutreiben.
© Fraunhofer FHR
TALENTA bietet Wissenschaftlerinnen bei Fraunhofer durch maßgeschneiderte Qualifizierung und karriereorientierte Vernetzung die Möglichkeit, ihre Karriere strategisch voranzutreiben.

Was ist TALENTA?
»Fraunhofer TALENTA« ist ein gezieltes und ganzheitliches Förder- und Entwicklungsprogramm zum Gewinnen und Entwickeln von Wissenschaftlerinnen, welches in drei Programmlinien auf den unterschiedlichen Ebenen der Karriereentwicklung ansetzt. Egal ob Sie gerade erst in die Forschungspraxis eingestiegen sind oder einsteigen wollen, schon einschlägige Berufserfahrung gesammelt haben oder bereits ein Team leiten: es lohnt sich, unser Programm genauer zu betrachten, wenn Sie Ihrer Karriere zusätzliche Dynamik verleihen möchten.

 

Fraunhofer TALENTA start: Beginn der Karriere
TALENTA start ist das Programm für alle Hochschulabsolventinnen, die den Einstieg in die angewandte Forschung und ihre Karriere mit Fraunhofer starten wollen. Zielsetzung ist es, die Kandidatinnen beim Berufsstart bei Fraunhofer durch passende Qualifizierungsangebote und Austausch mit anderen Wissenschaftlerinnen zu unterstützen und ihnen durch die sogenannte »Karrierezeit« den nötigen Freiraum für die Planung der Promotion und/oder die fachliche Weiterentwicklung zu ermöglichen.


Fraunhofer TALENTA speed up: Beschleunigen der Karriere
TALENTA speed up ist auf Fraunhofer-interne und externe Wissenschaftlerinnen mit Berufserfahrung zugeschnitten, die Verantwortung in einer Führungs- oder Fachposition übernehmen möchten. Sie können spezifische Angebote nutzen, um sich weiter zu qualifizieren und damit ihre Karriere zu beschleunigen. Die Wissenschaftlerinnen erhalten zum einen »Karrierezeit« für z.B. den Aufbau ihrer Forschungsgruppe und für die Fokussierung auf Themen der Führungs- oder Fachkarriere. Zum anderen können sie ihre Führungskompetenzen durch verschiedene Mentoring-, Qualifizierungs- und Vernetzungsformate weiterentwickeln und ihr eigenes Fraunhofer-Netzwerk
erweitern.


Fraunhofer TALENTA excellence: Pefektionieren der Karriere
TALENTA excellence richtet sich an Frauen, die eine gehobene Führungsposition bei Fraunhofer mit wissenschaftlicher Exzellenz vereinbaren wollen. Durch »Forschungszeit« im Rahmen von TALENTA und maßgeschneiderte Mentoring-, Qualifizierungs- und Vernetzungsformate können die Teilnehmerinnen ihre Karriere strategisch voranbringen. Primäres Ziel des Programms ist, Wissenschaftlerinnen, welche langfristig eine Professur anstreben, durch eine Entwicklungsplanung und die Förderung berufungsbezogener Maßnahmen auf ihrem Weg zur Professur, zielgerecht zu fördern.


Wer kann sich bewerben?
Im Fokus von TALENTA stehen MINT-Fächer, v.a. ingenieurwissenschaftlich-technische Fächergruppen. Wenn Sie eine interessante Stellenanzeige entdecken, bewerben Sie sich gerne bei unserem Institut mit dem Hinweis auf TALENTA.

Was Teilnehmerinnen über TALENTA sagen...#

TALENTA start

»Dank TALENTA konnte ich direkt nach dem Abschluss meiner Masterarbeit am Fraunhofer IAP mit meiner Promotion in der gleichen Abteilung durchstarten. Ohne die Förderung hätte es die Promotionsstelle nicht gegeben.
Ich nutzte die Förderung sowohl für eine Fortbildung, um mein fachliches Wissen zu vertiefen, als auch für die Teilnahme an einer Konferenz in England. Durch die Konferenz erweiterte ich als junge Wissenschaftlerin mein Netzwerk zu anderen Wissenschaftlern und der Industrie.«

Christina Gabriel (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer IAP)

 

TALENTA speed up

»Die TALENTA-Förderung ermöglichte mir vor allem das Schaffen von Freiräumen. Die zusätzliche Zeit, die ich zur Verfügung hatte, konnte ich zum Gruppenaufbau und für meine persönliche Weiterqualifikationen nutzen. So stand es mir auch selbst frei, welche Fortbildungen ich besuchen möchte.«

Dr. Ines Veile (Gruppenleiterin und stv. Abteilungsleiterin am Fraunhofer IZFP)

TALENTA excellence

»Ich habe die TALENTA-Förderung vor allem für die Weiterentwicklung meines Teams eingesetzt bzw. für meine Abteilung. Mein Ziel war es, auf Führungsebene besser ausgestattet zu sein. So habe ich neben Führungsschulungen auch Personal Coaching-Termine wahrgenommen, bei denen ich explizit auf meine Situation und auf die meiner Kollegen und Mitarbeiter im Team eingegangen bin.«

Dr. Iman Taha (Abteilungsleiterin am Fraunhofer IGCV sowie Associateprofessorin an der Ain Shams Universität in Kairo, Ägypten)