Schülerpraktikum am Fraunhofer FHR

Einfach mal reinschnuppern!

Das Fraunhofer FHR bildet in den Berufen Feinwerkmechaniker/in, Elektroniker/in für Geräte und Systeme sowie Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement aus. Gerne bieten wir Schülern an, in Praktia von 2 bis max. 3 Wochen Dauer in einige der Bereiche mal reinzuschnuppern!  

Reinschnuppern in...

Beim Praktikum in der Werkstatt werden erste Grundlagen vermittelt.
© Fraunhofer FHR

Beim Praktikum in der Werkstatt werden erste Grundlagen vermittelt.

In der feinmenchanischen Werkstatt arbeiten wir nicht nur mit Metall. Mit Hilfe unserer Maschinen bearbeiten wir auch verschiedene Kunststoffe. Einen Einblick in die Grundfertigkeiten vermitteln wir im Praktikum.

  • Herstellen von Metall- und Kunststoffbauteilen mit Handwerkszeugen durch Feilen, Sägen und Gewindeschneiden
  • Zerspanen von verschiedenen Metallen an der Bohrmaschine und auch an der Drehmaschine zum Bau kleiner Werkzeuge
  • Erster Umgang mit dem Biegewerkzeug und Herstellen kleiner Drahtmodelle durch Hart- und Weichlöten
 

Erste Kenntnisse im Bereich Elektronik/Elektrotechnik werden beim Praktikum vermittelt.
© Fraunhofer FHR

Erste Kenntnisse im Bereich Elektronik/Elektrotechnik werden beim Praktikum vermittelt.

Vom Bau elektronischer Geräte für unsere Forschung bis zu deren Programmierung: Im Praktikum Elektronik geben wir Einblicke in die Grundlagen und Grundfertigkeiten der Elektrotechnik. Die setzen unsere Praktikantinnen und Praktikanten in praktischen Übungen direkt um. Je nach Interesse und Dauer des Praktikums, können wir dabei auch gezielt ins Detail gehen (siehe unter Praktikumsanfrage – „Für diesen Bereich interessiere ich mich besonders“).  

 

  • Erste Einblicke in die Elektrotechnik
  • Aufbau von elektronischen Schaltungen und praktische Umsetzung mittels Löttechnik
  • Verkabelung von elektronischen Komponenten
  • Zusammenbau und Inbetriebnahme elektronischer Geräte
  • Mechanische Bearbeitung von Gehäusen
  • Programmierung von einfachen Schaltungen mit Mikroprozessoren