Auf der IAA kann man mehr als nur schauen oder probesitzen: Zahlreiche brandneue Modelle verschiedener Marken stehen für interessierte Besucher zum Probefahren über einen Autobahnabschnitt und durch die Frankfurter Innenstadt bereit. Ein fachkundiger Beifahrer steht für Fragen und Rat zur Seite. Für Pulsbeschleunigung sorgt der anspruchsvolle Offroad-Parcours mit extremen Schräglagen, Buckelpisten und Schlaglochpisten. Am Lenkrad der Geländewagen und SUVs sitzen gestandene Profis.

Und auch bei den zahlreichen Sonderschauen dreht sich natürlich alles um das Thema Auto: Die Ausstellung zum Thema „Die wilden 70er Jahre“ lockt mit einem Streifzug durch die Geschichte und präsentiert zahlreiche Oldtimer. Die beliebte Modellauto-Sammlerbörse „Automania“ am ersten IAA-Wochenende wartet auf Besucher in die faszinierende Welt der Fahrzeuge en miniature einzutauchen. Sie gilt unter Liebhabern und Sammlern klassischer Modellautos europaweit als die Nummer 1 ihrer Art. Die jüngsten IAA-Besucher kommen ebenfalls nicht zu kurz: Ob Kinderkino, Spielplatz oder die kurvenreiche Carrera-Bahn im Großmaßstab für packende Rennduelle – das Rahmenprogramm bietet Kindern und Jugendlichen viel Abwechslung und Spaß.