Fraunhofer FHR  /  04. November 2020  -  05. November 2020

2. Fraunhofer FHR UAS Workshop

WICHTIGER HINWEIS: Virtuelles Format

Aufgrund der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus in Deutschland und der Empfehlungen der Gesundheitsbehörden sowie den Vorgaben der Fraunhofer Gesellschaft haben wir uns entschieden, den 2. Fraunhofer FHR UAS Workshop in den Herbst zu verschieben. Der neue Termin ist von Mittwoch, 4.11.2020 bis Donnerstag, 5.11.2020.
Um die Durchführung der Veranstaltung sicherzustellen, haben wir uns entschlossen den Workshop in einem hybriden Format anzubieten. Das heißt, das Programm wird online übertragen, um jedem Interessenten die Teilnahme virtuell zu ermöglichen. Sollten es die Regularien zwischenzeitlich erlauben, ist zusätzlich auch eine Teilnahme vor Ort geplant.
Wir planen das Programm im November mit den gleichen Vorträgen durchzuführen, wie es im März vorgesehen war. Das Social-Event muss allerdings in der bislang geplanten Form aufgrund der geänderten Umstände entfallen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir freuen uns auf Ihren Teilnahme im Herbst!

Für eine Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung über unser Onlineformular nötig:

Programm

TAG 1 – 4.11.2020

12.00 Uhr Registrierung
13:00 Uhr Begrüßung
13:10 Uhr Radarforschung am Fraunhofer FHR
Prof. P. Knott, Fraunhofer FHR
13:20 Uhr UAS-Forschung am Fraunhofer FHR
Dr. J. Klare und Dr. A. Danklmayer, Fraunhofer FHR
13:50 Uhr Systematische Detektion von unbemannten Luftfahrzeugsystemen an Flughäfen
A. Kies, DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
14:20 Uhr Drohnendetektion und -abwehr: Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von Technologie und Rechtsrahmen
Dr. F. Wallrapp, Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
ESG
14:50 Uhr Kaffeepause
15:20 Uhr Drohnenerkennung und Drohnenabwehr:
Herausforderungen, Grenzen und technische Machbarkeit

P. Braun, Telespazio VEGA Deutschland GmbH
15:50 Uhr Kollisionserkennung und -vermeidung mit Radar
Dr. G. Kouemou, Dr. D. Klarer, Hensoldt
16:20 Uhr Einsatz von UAS bei der Vermessung von Flugsicherungs- und Luftverteidigungsradaren
Prof. J. Bredemeyer, FCS Flight Calibration Services GmbH
16:50 Uhr Multicopter-Einsatz und Collision Avoidance in der Luftrettung
Dr. Philip Edelmann, ADAC Luftrettung gGmbH
17:20 Uhr Ende Tag 1

TAG 2 – 5.11.2020

9:00 Uhr Counter-UAS-Projekte des BMBF - AMBOS, ArGUS, MIDRAS und ORAS
Dr. D. Nüßler, Fraunhofer FHR, H.-P. Stuch, Fraunhofer FKIE
9:30 Uhr ORAS - Detektion von Drohnen in urbanen Räumen
Dr. R. Geschke, C. Krebs, Fraunhofer FHR
10:00 Uhr Polizeiliche Abwehr von Drohnen – Ein Rechtsproblem?
Prof. C. Arzt, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Integrierte Radartechnologie für UAS
Prof. N. Pohl, Ruhr-Universität Bochum
11:30 Uhr Detect and Avoid (DAA) Technologie für mittelgroße UAV
Dr. A. Meusling, Airbus Defence & Space
12:00 Uhr Diskussion und Schlusswort
12:30 Uhr Ende Tag 2

Teilnahmegebühren:

Dozenten: 0 € zzgl. MwSt.

Ministerien und nachgeordnete Behörden, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), Forschungsorganisationen, Universitäten: 75 € zzgl. MwSt.

Industrie: 150 € zzgl. MwSt.

 

Anmeldeschluss:

16.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl beschränkt ist.