Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

Willkommen

Das Fraunhofer FHR ist eines der führenden Radarforschungsinstitute in Europa. Es engagiert sich mit umfassender Forschung im Bereich der Hochfrequenz- und Radartechnik und bewirkt in Zusammenarbeit mit öffentlichen Einrichtungen, Hochschulen und Industrieunternehmen die Entwicklung neuer Produkte zum Nutzen der Gesellschaft und zur Stärkung der Wirtschaft.

mehr Info

Karriere am Fraunhofer FHR

Wer mit modernster, teils europaweit einzigartiger, Ausstattung am Puls der Zeit forschen und dabei für Kunden aus Industrie und Staat neue Anwendungen der Radar- und Hochfrequenztechnik entwickeln will, der ist bei uns richtig! Wir bieten attraktive Positionen für alle Karrierestufen - vom Studierenden bis zum Experten.

mehr Info

8th International Summer School on Radar/ SAR

From radar fundamentals over state-of-the-art Radar/SAR systems to sophisticated signal processing techniques - Interested in in-depth education on radar and SAR techniques by distinguished international lecturers in a vibrant atmosphere? Apply now!

mehr Info

Was ist in der Kugel?

Mit dem Weltraumbeobachtungsradar TIRA entwickeln FHR-Forscher neue Radar-Verfahren mit denen sie die Flugbahnen, Größen und Formen von Objekten im Weltall präzise bestimmen können. Die setzen sie ein, um die Funktionstüchkigkeit von Satelliten zu überprüfen, Raumfahrtmissionen zu unterstützen und die Lage im Weltraum zu beobachten.

mehr Info

Forschung für Verteidigung und Sicherheit

Fotoähnliche Luftbilder, hochgenaue Vermessung von Satellitenbahnen, ein Blick unter die Erdoberfläche, Darstellung der Luftlage durch Nutzung von Fernseh- und Radiosendern – auch dies und vieles anderes mehr bedeutet heute Radar. Aufgrund seiner einzigartigen Fähigkeiten – der Unabhängigkeit vom Wetter und Tageslicht, der großen Reichweite, der hohen Empfindlichkeit gegenüber Entfernungsänderungen und der Erzeugung hoch aufgelöster Bilder – ist Radar zum unentbehrlichen Werkzeug für militärische und zivile Anwendungen geworden.

Das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR befasst sich seit über fünfzig Jahren mit der Weiter- und Neuentwicklung von Radarverfahren und schreibt damit die Geschichte des Radars seit mehr als der Hälfte der Zeitspanne seit seiner Patentierung im Jahre 1904 durch Christian Hülsmeyer mit.

Aktuelles

Forschung Kompakt / 4.1.2016

Ferngelenkter Roboter untersucht Kofferbomben

Herrenlose Gepäckstücke an Bahnhöfen und Flughäften sind ein Fall für die Sicherheitskräfte, die von mutmaßlichen Bomben ausgehen müssen. Ein ferngesteuertes Sensorensystem unterstützt die Polizei künftig bei ihren Einsätzen. Fraunhofer-Forscher entwickeln diese Sensor-Suite in Zusammenarbeit mit Industriepartnern und Kriminalämtern.

AFCEA-Studienpreise für Abschlussarbeiten von Caspar Kneer und Kai Westhöfer

Die FHR-Mitarbeiter Caspar Kneer und Kai Westhöfer wurden am 3.9.2015 mit einem Studienpreis der AFCEA Bonn e.V. für ihre Abschlussarbeiten ausgezeichnet. Beide erhielten einen dritten Preis, der mit 1000€ dotiert ist.

Prof. Pohl erhält Lehrstuhl für Integrierte Hochfrequenzschaltungen an der Ruhr-Universität Bochum

Dass mittlerweile ganze Radarsysteme auf einen einzigen Chip passen, eröffnet völlig neue Geschäftsfelder. Hier setzt Prof. Dr.-Ing. Nils Pohl mit seiner Forschung an. Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RUB ruft gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR zum 01. September 2015 die neue Professur für Integrierte Hochfrequenzschaltungen ins Leben.

Radar schützt vor Weltraummüll

Die Bedrohung im All durch Weltraummüll ist groß. Aktive Satelliten und Raumfahrzeuge können beschädigt oder zerstört werden. Ein neues, nationales Weltraumüberwachungssystem soll ab 2018 vor Gefahren im Orbit schützen. Fraunhofer-Forscher entwickeln das Radar im Auftrag des DLR Raumfahrtmanagement.

Veranstaltungen / Messen

Angewandte Forschung für Verteidigung und Sicherheit in Deutschland

GeMiC 2016 - German Microwave Conference

Control 2016

8th International Summer School on Radar/ Sar

Apply now to gain an in-depth education on radar and synthetic aperture radar (SAR) techniques by international lecturers!