Berlin  /  25.4.2018  -  29.4.2018

ILA Berlin

Innovation and Leadership in Aerospace

Weltraummüll gefährdet zunehmend die Satelliten im erdnahen Weltraum, die mit Aufgaben wie Telekommunikation, Navigation oder Wettervorhersage inzwischen essentiell für unsere Gesellschaft sind. Das Fraunhofer FHR entwickelt radarbasierte Systeme zur Überwachung und Aufklärung der Weltraumlage. Seine sich ergänzenden Radarsysteme TIRA und GESTRA und die neuesten Radarverfahren zur Weltraumbeobachtung, sowie Radarsensorik zur Detektion und Ausstattung von UAVs stellt das Fraunhofer FHR zusammen mit seinen Partnern auf der ILA in Berlin an drei Ständen vor.