Workshop  /  26.4.2018

Girls'Day 2018

Am 26. April besuchen uns wieder Mädchen verschiedener Altersgruppen. In unterschiedlichen Workshops bauen sie Radios, schauen sich in einem Elektroniklabor um, schauen Elektrotechnikern für Geräte und Systeme über die Schulter, bauen eine elektronische Baugruppe, programmieren Lego-Roboter oder erfahren, was ein/e Feinwerkmechaniker/in macht. Bereits zum 18. Mal beteiligt sich das Fraunhofer FHR am Girls’Day.

Junge Frauen in Deutschland verfügen über eine besonders gute Schulbildung. Trotzdem wählt mehr als die Hälfte der Mädchen aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System – kein einziger naturwissenschaftlich-technischer ist darunter. Am Girls'Day erleben die Teilnehmerinnen in Laboren, Büros und Werkstätten, wie spannend die Arbeit dort ist. In Workshops und bei Aktionen gewinnen die Mädchen Einblicke in den Alltag der Betriebe und erproben ihre Fähigkeiten praktisch.

Am Girls'Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind.